Programm
/ Kursdetails

Buch aktuell - Robert Menasse "Die Hauptstadt"


Status Anmeldung möglich
Kursnummer N2201G
Beginn Mo., 14.01.2019, 19:30 - 21:45 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung
Kursort VHS Geldern, Raum 202
Kapuzinerstr. 34, 47608 Geldern
Der bekannte literarische Gesprächskreis - angeboten von der Volkshochschule Gelderland in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Keuck und der Öffentlichen Bücherei Geldern - beschäftigt sich mit bedeutenden Autoren und ihren literarischen Werken. Das Buch sollte vorab gelesen werden.
Der 1954 in Wien geborene Robert Menasse gehört zu den wortgewaltigsten Autoren Österreichs. Philosophie und Politik spielen eine wichtige Rolle in seinem mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Werk. Für "Die Hauptstadt" erhielt er 2017 den Deutschen Buchpreis.
In "Die Hauptstadt" dreht sich eigentlich alles um die Planung des Festaktes zum 60. Jahrestag der EU. Die Protagonistin stolpert dabei allerdings über ein Karriereprojekt und Intrigen ihrer Kollegen. Wie dieses Projekt in den Instanzen schließlich zerrieben wird, ist durchaus als Kritik zu verstehen am europäischen System der nationalen Macht und Eitelkeit, dennoch bleibt die Hoffnung, dass im Zentrum der Bürokratie Menschen arbeiten, die den Glauben an die historische Mission nicht verloren haben.
Dass Menasse mehr will als einen politischen Abbildungsroman, zeigt schon die erste Szene. Sie ist eine Groteske im Kleinen. Die wichtigsten Figuren sind Zufallszeugen des durch Brüssel huschenden Tiers: Die Griechin Fenia Xenopoulou, die das undankbare Amt der europäischen Generaldirektion Kultur innehat und auf eine höhere Karriere brennt, ihr Liebhaber, der deutsche Kommissionsbeamte Kai-Uwe Frigge, der emeritierte Volkswirtschaftler Alois Erhardt, ein hartnäckiger Europa-Utopist, in dem sich Menasses politische Überzeugungen wiederfinden, der belgische Holocaust-Überlebende David de Vriend, der Österreicher Martin Susman und ein polnischer Auftragskiller, dessen Aktivitäten den Roman mit einer Kriminalstory versorgen, die bis in die NATO und den Vatikan hineinreicht. Erstaunlich ist bei all dem theoretischen sowie politischen Über- und Unterbau des Romans, dass die Dialoge humorvoll sind und der Fortgang der Handlung auf sehr anschauliche Weise erzählt wird.
Telefonische Anmeldung erbeten: 02831-93750




Datum
14.01.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Volkshochschule, Kapuzinerstr. 34, Geldern, Raum 202


Volkshochschul Zweckverband Gelderland

Kapuzinerstr. 34 | 47608 Geldern
Tel: 02831 - 9375-0
Fax: 02831 - 9375-19
E-Mail: info@vhs-gelderland.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi 9:00 – 12:30 Uhr
Do14:00 – 17:00 Uhr
Fr 9:00 – 12:00 Uhr