Kultur - Gestalten / Kursdetails

Besuch der Ausstellung "Adolf Luther und Julio Le Parc" im Museum Haus Esters und Haus Lange in Krefeld


Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer V2105
Kursgebühr 7,20 €
Dauer
Kursleitung
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Der Krefelder Künstler Adolf Luther (1912-1990) war ein bedeutender Vertreter der Lichtkunst und kinetischen Kunst. Sein großes Thema war es, Licht sichtbar und erlebbar zu machen. In den 1960er und 70er Jahren wurde er durch seine Glas- und Hohlspiegelobjekte sowie seine großen Architektur-Integrationen, u. a. in München (Olympiastadion) und in Düsseldorf (Tonhalle), international bekannt. Luther gehörte zu einer europäischen Avantgardebewegung, die mit neuen Techniken, Materialien und Themen wie Licht, Raum und Bewegung, die Kunst erweiterte. Die Ausstellung schafft Erfahrungsräume, die den Betrachtenden aktiv einbeziehen.
Seine Werke befinden sich in zahlreichen Museen und öffentlichen Sammlungen.
Im Museum Haus Lange wird der argentinisch-französische Künstler Julio Le Parc (* 1928), der zu den einflussreichsten Künstlern des späten 20. Jahrhunderts zählt, seine kinetischen Objekte und optischen Installationen zeigen, die sich mit der Wahrnehmung und deren Wirkung auf den Menschen beschäftigen, und so einen Bogen zu den Werken von Adolf Luther spannen.
Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit der Adolf-Luther-Stiftung in Krefeld.

Im Anschluss an die 90-minütige Führung durch die Ausstellung mit der Kunsthistorikerin Sabine Sander-Fell, besteht die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Kaffee-Pause.
Treffpunkt: 13.45 Uhr am Eingang des Museums Haus Lange, Wilhelmshofallee 91-97, 47800 Krefeld, bei selbstständiger Anreise!
Anmeldeschluß: 23. September 2022

Kurs abgeschlossen




Datum
24.09.2022
Uhrzeit
14:00 - 15:30 Uhr
Ort
Museum Haus Lange, Wilhelmshofallee 91-97, 47800 Krefeld


Volkshochschul Zweckverband Gelderland

Kapuzinerstr. 34 | 47608 Geldern
Tel: 02831 - 9375-0
Fax: 02831 - 9375-19
E-Mail: info@vhs-gelderland.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi 9:00 – 12:30 Uhr
Do14:00 – 17:00 Uhr
Fr 9:00 – 12:00 Uhr