Gesellschaft - Umwelt

Haus der kleinen Forscher Fortbildung "Sprudelgase" für pädagogische Fach- und Lehrkräfte (Fortbildung für Erzieher/-innen, Grundschullehrer/-innen und OGATA-Mitarbeiter/-innen)


Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer P1081G
Beginn Do., 23.01.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 48,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung
Kursort VHS Geldern, Raum 106
Kapuzinerstr. 34, 47608 Geldern
Die VHS Kleve, Goch und Gelderland sind Bildungspartner im lokalen Netzwerk Kreis Kleve an der Hochschule Rhein-Waal der bundesweiten Initiative "Haus der kleinen Forscher". Ihr Ziel ist es, Natur, Physik, Chemie, Mathe und Technik für die Kinder in den Kitas und in der Grundschule erlebbar zu machen und damit einen Beitrag zur ganzheitlichen frühkindlichen Förderung zu leisten. Die Initiative unter Schirmherrschaft des Bundesbildungs- und Forschungsministeriums greift das Interesse und die Begeisterung der Kinder für Alltagsphänomene auf und will Kinder und Lernbegleiter/-innen zu kokonstruktiver forschender Neugier ermutigen. Mehr als 90 Kitas und eine über ein Dutzend hinaus stetig wachsende Zahl an Grundschulen im Kreis Kleve sind bereits Partner im Netzwerk.
Teilnehmende Institutionen erhalten neben den Workshop Materialien kostenfrei u.a. Forschermaterialien zum Tag der kleinen Forscher und 3 mal im Jahr die pädagogische Fachzeitschrift "Forscht mit!"
Kontakt: Barbara Maué (Netzwerkkoordinatorin / Referentin für Umweltbildung und frühkindliche Bildung), Hochschule Rhein-Waal, Di und Fr. 9:30-12:30 Uhr, Tel: 02821/80673-656 oder barbara.maue@hochschule-rhein-waal.de. Weitere Infos: http://www.haus-der-kleinen-forscher.de/nc/netzwerk/netzwerk-kreis-kleve-haus-der-kleinen-forscher/

Das Gas Kohlenstoffdioxid blubbert in der Limonade, es entsteht beim Auflösen von Brausetabletten in Wasser oder beim Lutschen von Brausebonbons auf der Zunge. Beim Backen sorgt es dafür, dass der Teig von Kuchen, Brot und Brötchen aufgelockert wird.
Neben dem Sprudelgas finden sich in unserem Alltag noch viele weitere chemische Stoffe, deren Eigenschaften mit Kindern leicht erkundet werden können. Was ist Chemie? Welche Rolle spielt sie in unserem Leben und wo begegnen wir ihr im Alltag? Wie kann man Sprudelgas selbst herstellen? Wofür kann man es benutzen?
Der Themenworkshop "Forschen mit Sprudelgas" bietet exemplarische Vorschläge, wie Sie gemeinsam mit den Kindern im Kita- und Grundschulalter die Eigenschaften des Sprudelgases Kohlenstoffdioxid entdecken und erforschen können. Die vorgeschlagenen Ideen ermöglichen Grunderfahrungen und zeigen unterschiedliche Wege, einfache chemische Phänomene kennen zu lernen und sich näher damit zu beschäftigen. Es wird gezeigt, dass Forschen und Sprechen immer auch zusammen gehören und wie sich naturwissenschaftliche und sprachliche Förderung besonders gut miteinander verbinden lassen.

Das nehmen Sie mit:
- Impulse, Ideen für und Lust auf gemeinsame Erkundung von chemischen Stoffen und das Erforschen von Stoffumwamdlungen mit den Kindern
- Grundwissen über die Entstehung und Eigenschaften von Kohlenstoffdioxid
- Prozesswissen über systematisches forschendes Vorgehen
- Praxistipps für die Gestaltung bereichsübergreifender naturwissenschaftlicher und sprachlicher Bildungsangebote

Jede teilnehmende Kita, OGS und Grundschulen erhalten in der Fortbildung kostenfrei pädagogische Materialien mit Ideen und Hintergrundinformationen für die Praxis. Das Materialpaket beinhaltet:
- Entdeckungs- und Forschungskarten für pädagogische Fach- und Lehrkräfte
- Broschüre "Sprudelgas und andere Stoffe"
- Entdeckungskarten für Kinder im Grundschulalter inkl. Tipps zur Lernbegleitung
- Und -soweit Spendengelder es ermöglichen- zusätzliche Forschermaterialien zum Thema zum gleich weiterforschen!
Anmeldung bis 13. Dezember 2019

Kurs abgeschlossen



Datum
23.01.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Volkshochschule, Kapuzinerstr. 34, Geldern, Raum 106


Volkshochschul Zweckverband Gelderland

Kapuzinerstr. 34 | 47608 Geldern
Tel: 02831 - 9375-0
Fax: 02831 - 9375-19
E-Mail: info@vhs-gelderland.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi 9:00 – 12:30 Uhr
Do14:00 – 17:00 Uhr
Fr 9:00 – 12:00 Uhr