„Discovering hands: Tastend gegen Brustkrebs“

„Discovering hands: Tastend gegen Brustkrebs“

Foto: © dicovering hands

Am Donnerstag, 19. Mai, 19 Uhr, findet in der Volkshochschule Gelderland, Kapuzinerstr. 34 in Geldern, der Informationsabend „Discovering hands: Tastend gegen Brustkrebs“ statt.

Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebserkrankung und eine der häufigsten Todesursachen von Frauen. Eine frühzeitige Entdeckung von Veränderungen im Brustgewebe ermöglicht eine rechtzeitige und weniger belastende Behandlung und verbessert die Überlebenschancen der Patientinnen erheblich. Vorsorge- und Krebsfrüherkennungsangebote in Deutschland bieten Patientinnen häufig keinen befriedigenden Schutz. Ein Gefühl der Unsicherheit bleibt bei vielen Frauen. Hier setzt die Initiative "discovering hands" (www.discovering-hands.de) an: Blinde und sehbehinderte Frauen verfügen über eine besondere Gabe: einen überragenden Tastsinn. "Discovering hands" bildet diese Frauen in einem neunmonatigen Training zu professionellen Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen (MTU) aus, die als ergänzende Fachkraft in inzwischen zahlreichen gynäkologischen Praxen tätig sind. So qualifiziert, können sie ihre herausragenden Fähigkeiten dazu nutzen, um bereits sehr kleine Veränderungen im Brustgewebe frühzeitig zu entdecken. Die Taktilographie hat inzwischen wissenschaftlich belegte Erfolge vorzuweisen: MTUs ertasten circa 30 Prozent mehr Gewebeveränderungen als Ärzte.

Der Informationsabend dient der Vorstellung des Diagnosekonzepts, der Erläuterung der Methode sowie der Erreichbarkeit gynäkologischer Praxen, in denen MTUs arbeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 02831-93750 und über www.vhs-gelderland.de

 

Zurück

Volkshochschul Zweckverband Gelderland

Kapuzinerstr. 34 | 47608 Geldern
Tel: 02831 - 9375-0
Fax: 02831 - 9375-19
E-Mail: info@vhs-gelderland.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi 9:00 – 12:30 Uhr
Do14:00 – 17:00 Uhr
Fr 9:00 – 12:00 Uhr